Tatjana Gregoritsch, ©Foto: privat (hf0213)

Tatjana Gregoritsch

Tatjana Gregoritsch zum Text (Lieder) zum Text (Pamphlet...) zum Text (Zuversicht) zum Text (An der Seelengrenze)
(Tatjana I.L. Gregoritsch-Kreuzberger)

*10.Februar 1962 in Wien/Österreich, lebt und arbeitet in Wien und Schiefling am Wörthersee/Österreich

Stationen u.a.: Buchhandelslehre nach der Matura, Studium Medien- und Theaterwissenschaft in Wien, München und Helsinki, Auslandsstipendium und Kulturreferentin/Universität Jyväskylä/Finnland, post graduate Werbelehrgang/WU Wien, Verlags- und Werbekauffrau, Tätigkeit in Verlagen (PR, Lizenzen, Verkaufsleitung) und Werbeagenturen, Ausstellungen in Wien, Kärnten und London (Affordable Art Fair), eigene Agenturgründung, Unternehmenskommunikation, IT-Senior Consultant, Auslandaufenthalte in Deutschland, England, Skandinavien, Westafrika, freie Autorin und Journalistin.

Arbeitsgebiete: Lyrik, Prosa, Sachtext, Drama, Hörspiel, Drehbuch, Kolumne, Photographie

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Lyrikwettbewerb der STW (Klagenfurt 2012, 6. Platz+2013, 7. Platz). shortlist Münchner Kurgeschichtenpreis (2016, 2017).
-
Mitglied im Kärntner SchriftstellerInnen Verband, in der IG Autoren und seit 2017 PEN-Club Kärnten.

Veröffentlichungen (Auswahl): Wörtherseewanderungen, Styria regional Wien (2013). Rosentalwanderungen, mit Geschichte-Portraits (2015, Styria). Südkätrntenwanderungen, Kunst und Kultur im Jaunatal (2017, Styria).
-
Beiträge in Anthologien: Erste Gedichte in der Literaturzeitschrift „Pult“, St. Pölten/NÖ (1980). : „Kurzgeschichten aus Anders“ in:  „Schmutzkübelk..“, Drava (2013),  „“Meine Gärten – ein Lebensbogen“ in: „Mein Garten“, Hg. v. Gabi Russwurm-Biro, Drava (2015).Bluterde“ in: „Strohblumenstörung. Politische Dichtung“, Hg. Franziska Röchter. Band 1. Chilverlag. „Herbst“ in: „Gedicht und Gesellschaft 2015. Das Geheimnis Herbst“, Frankfurter Bibliothek. Hg. Brentano Gesellschaft Frankfurt (2015), Grenzüberschreitung - Zugriff - Spielaus“ in:„Klagenfurt – es reicht/Celovec-dost nam je“ 2016, Drava Verlag. „Pilzevielfalt“ in: „Pappalappa Mirzapan – Gedichte für besondere Kinder“, Hg. Franziska Röchter, 11/2016. Chiliverlag "Im Fieber - Berge in Flammen" in: "Feinheiten", Anthologie des Ktn. SchriftstellerInnenverbandes, Verlag Der Wolf (2017). Zuversicht“ in: „Wir, bewegende Steine“ (PEN Club Austria, 2017)„Klagenfurt – es reicht. Celovec – dost nam je“ (Drava, 2016), „Südkärntenwanderungen“2017 (Styria).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail* 0213.1217 © LYRIKwelt